Anzeige

Potsdamer Tanztage

Potsdamer Tanztage

Foto: © Tom Bowles

Auch dieses Jahr findet man auf den Tanztagen viele tolle Veranstaltungen und Workshops für Kinder, Jugendliche und die ganze Familie, die man sich unbedingt anschauen sollte. Oder noch besser: einfach bei einem der Workshops zu Tanzakrobatik, Pakour oder – für die ganz Kleinen und ihre Eltern – bei „Baby lass uns Tanzen“ mitmachen!

Workshopangebot: www.potsdamer-tanztage.de

 

Beim Stück „Danse étoffée sur musique déguisée“ für Kinder ab 5 Jahren ist Nichts normal oder: Alles besonders! Ein Piano mit Schrauben, Plastikteilen und Gummibändern zwischen den Saiten und ein Tänzer, ausgestattet mit bunten Luftballons aller Fasson, zeigen ein außergewöhnliches Stück für junges Publikum. Es ist am 19. Mai (16 Uhr) und am 20. Mai (11.30 Uhr) in der Waschhaus-Arena zu bestaunen.

 

Lento e Largo: Ein kleiner Roboter betritt die Bühne, spricht ins Mikrofon. Fünf Menschen robben zu einem Wasserbecken, begleitet von Drohnen … Die Welt scheint aus dem Rahmen gefallen zu sein – auf einer anderen Erde oder in einer fernen Zukunft. Am 23. Mai (19 Uhr) und 24. Mai (21 Uhr) werden die Beziehungen zwischen Mensch und Maschine untersucht und hinterfragt.

 

Spring, der letzte Teil der Trilogie von Gandini Juggling, stellt sich der besonderen Herausforderung, Jonglage und Tanz auf der Bühne zu vereinen. Es ist ein Stück entstanden, das durch seine Körperlichkeit und seine grafische Wirkung überrascht. Spring stellt am 25. Mai (20 Uhr) und 26. Mai (16 Uhr) die Frage nach der Natur der Farbe und wie wir sie wahrnehmen und hinterfragt die Wirkung von Bewegung und Körperlichkeit.

 

Infos, Tickets & Preise: www.potsdamer-tanztage.de, 0331.24 09 23