Anzeige

Montelino feiert seine ersten „20 Jubeljahre“ am 29. September

Das große Fest beginnt am 29. September um 15 Uhr mit Aktionen rund ums Zelt: Mitmachzirkus, Schminken, Megaseifenblasen, Fotostation, Momentaufnahmen aus 20 Jahren Zirkusgeschichte in Bild und Film bei Kaffee und Kuchen. Ein Caterer sorgt für kalte Getränke und herzhafte Leckereien. Ab 17 Uhr gibt es ein Programm mit gesammelten Nummern aus 20 Jahren. Um 20 Uhr bringt ein Potsdamer Brass’n’Beats Oktett mit ihrem unverwechselbaren Mosaik-Sound aus Jazz, House, Breakbeats und Ska das Zelt zum Kochen, danach erhellen Feuerkünstler*innen die Nacht und es wird den Rest des Abends getanzt bis die Sohlen glühen.

 

Im November 1998 entstand der Kinder- und Jugendcircus Montelino Potsdam e.V. aus einer kleinen Arbeitsgemeinschaft im Hort der Montessori-Schule, seit 2002 ist er ein von Eltern gegründeter eingetragener Verein. Derzeit trainieren fast 300 Kinder, Jugendliche und Erwachsene von 5 bis 50 Jahren an allen Nachmittagen oder Abenden der Woche und werden dabei von einem Team erfahrener Artist*innen, Erzieher*innen, Zirkus-, Theater- und Sozialpädagog*innen angeleitet.

 

Getreu dem Motto „Träume gestalten – Welten entfalten“ ist das Projekt für jeden offen. Es gibt Angebote zum Erlernen neuer Fähigkeiten im körperlich darstellerischen Bereich. Dazu gehören Akrobatik, Seillaufen, Luftartistik, Jonglieren, Techniken zur Ganzkörperbalance wie Kugellaufen und Rola Bola, Trampolin, Einrad fahren und Clownerie. Mit den Mitteln der Zirkuspädagogik werden alle Möglichkeiten zur Inklusion und Teilhabe unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religion oder anderen Besonderheiten genutzt.

 

Zeltstandort: Volkspark Potsdam, nahe dem Haupteingang, Georg-Hermann-Allee 101, 14469 Potsdam
Infos: www.circus-montelino.de