Anzeige

Möhrenkuchen

Einfach und vegan! Der Möhrenkuchen ist sehr einfach zu machen und kommt auch bei den meisten Kindern sehr gut an. Bei unserem Kindergeburtstag wurde er sogar dem klassischen Marmorkuchen vorgezogen! Er ist zudem milchfrei, eifrei und ohne Nüsse, was ihn für die entsprechenden Kinder und natürlich auch Erwachsenen mit solchen Allergien bekömmlich macht. Da er nicht trocken ist, hält er sich gut ein paar Tage.

 

Möhrenkuchen

Zutaten:
400 g Möhren
1 Zitrone, unbehandelt, Saft und Schale
200 g Zucker
200 ml Öl oder Margarine
1/2 – 1 TL Zimt
1 Pck Vanillezucker
1 Pck Backpulver
400 g Vollkornmehl (dann schmeckt der Kuchen nussiger, so dass viele Verkoster schon vermutet habe, es wären Nüsse drin)
Puderzucker zum bestreuen oder milchfreie (z.B. Zartbitter) Kuvertüre

 

Möhren fein raspeln und mit den anderen Zutaten gut mit einem Mixer durchrühren. Es entsteht ein Teig, der erst einmal etwas matschig aussieht – nicht davon abschrecken lassen. Diesen dann in eine gefettete Springform geben und bei 180 Grad Celsius 40 bis 45 Minuten backen. Anschließend bestreuen oder dekorieren.

 

Foto: Möhrenkuchen für Detektivgeburtstag mit Puderzucker-Fingerabdruck
Detektivdekoration: Aus einem A4-Blatt vorsichtig den „Fingerabdruck“ ausschneiden. Datei Fingerabdruck kann hier kostenlos heruntergeladen werden.