Anzeige

Neuer Starttermin für den Kinofilm „Drachenreiter“ am 15. Oktober

DrachenreiterFoto: © Constantin Film 2020

Silberdrache Lung, Kobold­mäd­chen Schwefelfell und Waisen­junge Ben begeben sich auf eine magische Reise um die halbe Welt, die sie eng zusammen­schweißen wird. Erzählt wird die spannende Suche des außer­gewöhnlichen Trios nach dem sagenumwobenen „Saum des Him­mels“, dem letzten Zufluchtsort der Drachen.

Der junge Silberdrache Lung hat es satt, sich ständig im Dschungel verstecken zu müssen. Er möchte der älteren Generation unbedingt beweisen, dass er ein richtiger Drache ist. Als die Menschen kurz davorstehen, auch noch den letzten Rückzugsort seiner Familie zu zerstören, begibt sich Lung zusammen mit Koboldmädchen Schwefelfell heimlich auf eine abenteuerliche Reise. Er möchte den „Saum des Himmels“ finden, den geheimnisvollen Zufluchtsort der Drachen. Auf ihrer Suche begegnen Lung und Schwefelfell Ben, einem Waisenjungen und Streuner, der sich als Drachenreiter ausgibt. Während sich Ben und Lung schnell anfreunden, wird Schwefelfell zunehmend misstrauischer und versucht, den Waisenjungen bei jeder Gelegenheit loszuwerden. Doch das ungleiche Trio muss lernen, an einem Strang zu ziehen, denn sie werden von Nesselbrand verfolgt. Das bösartige, drachenfressende Monster hat es darauf abgesehen, alle Drachen der Erde aufzuspüren und zu vernichten … Ein magisches Abenteuer über Mut, Selbstvertrauen, Zuversicht und den Beginn einer ungewöhnlichen Freundschaft.

Für die aufwendig animierte Abenteuerreise, inspiriert vom weltweiten Bestseller der Romanautorin Cornelia Funke, konnten mit Julien Bam, Dagi Bee und Mike Singer drei prominente Synchronsprecher gewonnen werden.