Anzeige

Emys – ein Sachbuchpreis aus Potsdam für Titel aus der Kinder- und Jugendliteratur

Preisträger, Empfehlungen der Jury und weitere Informationen finden Sie unter: www.emys-buchpreis.de

 

Der Preisträger Januar 2020

CoverWas riecht eigentlich die Schnecke?
In Puncto Originalität ist dieses Buch ganz vorn dabei. Schon die Titelgestaltung lässt erahnen, dass hier ein Thema auf außergewöhnliche Weise betrachtet wird – das Riechen. Gerüche begleiten uns immer und überall, und ebenso ist das bei den Tieren, für die der Geruchssinn oft überlebensnotwendig ist. Wie erkennen Mutterschafe ihre Lämmer? Wie findet der Maulwurf unter der Erde den Weg? Wie kommen Brieftauben immer wieder nach Hause zurück? Fragen, deren Antworten auch viele Erwachsene interessieren dürften. Gerüche sind nicht immer Wohlgerüche. Ob sie nun als anziehend oder wirklich abstoßend wahrgenommen werden, ist aber eine ganz andere Sache. Kattas, die kleinen, hübschen Affen, konkurrieren in ihrer kurzen Paarungszeit sehr um die Weibchen. Sie liefern sich wahre Duelle mit einer stark riechenden Flüssigkeit, die aus Drüsen an ihren Armen austritt. Wer am stärksten stinkt – gewinnt. Klare, detailgenaue Illustrationen und gut lesbare Texte machen das Buch zu etwas ganz Besonderem. Klare Empfehlung!
Emmanuelle Figueras (Autorin), Claire de Gastold (Illustratorin): Was riecht eigentlich die Schnecke?, Knesebeck, 2019, 20 Euro, ab 8 Jahren