Anzeige

Neuer Film: „Starke Kinder können sich wehren!“ Gewaltprävention – aber richtig!

Film schützt Kinder vor Missbrauch und gefährlichen Situationen!

Gewalt an Kindern nimmt zu! Trotz größter Anstrengungen vieler Kinder­schutzeinrichtungen, der Polizei und bestehender Gesetze der Bundesregierung scheint es nicht möglich, Kinder zu schützen. Gewalt und sexueller Missbrauch stehen leider an der Tagesordnung. Jährlich werden etwa 14.000 Missbrauchs­fälle an Kindern in Deutschland erfasst. Die Dunkelziffer soll acht- bis zehnmal größer sein. Schätzungen von Experten gehen weit darüber hinaus.

Folgen von Kindesmissbrauch sind gravierend

Die Prävention von sexuellem Missbrauch an Kindern ist der Sicher-Stark-Initiative ein besonders wichtiges Anliegen. Denn die Folgen von Kindesmiss­brauch sind für die Opfer gravierend und beeinflussen nicht selten die Schulzeit und das spätere Leben. Kinder müssen gestärkt und geschützt werden und Kindern muss vermittelt werden, dass sie das Recht haben „Nein“ zu sagen. Genau so wichtig ist es, Fachkräfte, Eltern und Erziehungsberechtigte für das Thema zu sensibilisieren. Die Sicher-Stark-Initiative hat gemeinsam mit Psychologen, Pädagogen, Ärzten und Polizeibeamten einen bundesweiten Lehrfilm für Eltern, Lehrkräfte und Kinder 2018 gedreht, der in jeder Buch­handlung in Deutschland oder im Sicher-Stark-Shop im Internet erhältlich ist.

Es passiert oft im vertrauten Umfeld

Viele sexuelle Übergriffe an Kindern werden bei der Opferbetreuung des Weißen Rings oder bei der Polizei nicht gemeldet, aus Scham oder Mitgefühl für den Täter. Die Dunkelziffer ist noch immer hoch. Missbrauch an Kindern geschieht überwiegend im vertrauten nahem Umfeld. Verdachtsmomente werden eher verdrängt.

Die Sicher-Stark-Initiative bietet jede Woche deutschlandweit Präventionskurse an, um den Selbstschutz und die Sicherheit von Kindern zu erhöhen. Mit den Kursen können aber nicht alle Kinder geschützt werden. Deshalb ergänzt der Film mit zahlreichen praktischen Tipps und Informationen die Kursinhalte und unterstützt das Bemühen, Kinder sicher und stark zu machen.

Fachkräfte können den Film in der Kita oder Grundschule als Lerneinheit ein­setzen, um Kinder wirkungsvoll zu schützen. Aber auch Eltern können die Prävention mit diesem Lehrfilm auf- und ausbauen. Die zahlreichen praktischen Tipps und Informationen helfen Eltern, sich dem schwierigen Thema anzu­nähern und bringen bei Bedarf Hilfe und Beratung in greifbare Nähe. Es werden viele praktische Beispiele gezeigt, wie Lara und Felix, zwei Kinder im Grund­schulalter, sich gegen die vielen Gefahren und gefährlichen Situationen zu Wehr setzen.

 

DVD „Starke Kinder können sich wehren!“ Gewaltprävention – aber richtig! bestellen: www.sicher-stark-team.de

 

Trailer des Films: