Anzeige

Kultür wird laut!

Kultür

Foto: © Dominique Prokopy

 

Das Team der Initiative Kultür Potsdam ruft die Potsdamer Einwohner und Einwohnerinnen in diesem Sommer zur Unterstützung auf. Mit der Teilnahme am Potsdamer Bürgerhaus­halt sowie an zwei Wettbewerben möchte sich der Verein, der kostenfreie Kulturtickets an Menschen mit einem geringen Einkommen vermittelt, wieder in Erinnerung rufen und Gelder zur Finanzierung seiner ehrenamtlichen Arbeit generieren.

 

„‚Kultür wird laut!‘ ist unser Motto in diesem Jahr“, erklärt Eva-Maria Hess, die momentan ehrenamtlich das Team und die Marketingaktivitäten koordiniert. „Wir haben im Frühjahr schon einen wichtigen Meilenstein – die Vermittlung der zehntausendsten Eintrittskarte – erreicht, und jetzt starten wir weiter durch. Besonderen Fokus legen wir in diesem zweiten Halbjahr auf kulturelle (Weiter-)Bildung von Kindern in unserem Projekt KidsKultür Potsdam.“

 

Aktuell nimmt KidsKultür Potsdam am Wettbewerb „Gemeinsam für Potsdam“ teil, der von der Pro Potsdam und den Stadtwerken ausgelobt wird. Bis zum 17. September 2017 kann per E-Mail für die „Vermittlung von Kulturerlebnissen für alle“ abgestimmt werden.

 

Ähnlich verläuft die Abstimmung im Rahmen des Potsdamer Bürgerhaushalts, für den sich Kultür Potsdam als eine von 40 Vorschlägen für die letzte Abstim­mungsrunde qualifizieren konnte. Das Voting beginnt ab dem 21. August 2017.

 

Für das größte Vorhaben dieses Jahr fällt der Startschuss am 01. September 2017: „EDUPlus“ ist ein deutschlandweiter vierwöchiger Crowdfunding-Wettbewerb für innovative Bildungsinitiativen. Beim Crowdfunding geht es darum, sein Projekt mit Video, Bildern und Texten auf der Crowdfunding-Plattform Startnext zu präsentieren und finanzielle Unterstützer für seine Idee zu gewinnen. Die Besonderheit hierbei: Die Initiatoren des Wettbewerbs – Social Impact Finance gGmbH und die Deutschen Bank Stiftung – bezuschussen die Sieger des Contests mit insgesamt 80.000 Euro.

 

„Wir stecken bereits mitten in den Vorbereitungen für EDUPlus, aber werden im Sommer auch auf vielen Stadtteilfesten in Potsdam präsent sein“, beschreibt Eva-Maria Hess. „Für unsere zahlreichen Projekte freuen wir uns auch immer über weitere fleißige Helfer, die mit uns gemeinsam an unserer Vision arbeiten möchten: Insbesondere unseren kleinsten Mitbürgern gegenüber haben wir eine Verantwortung. Zwar können wir ihnen keine Lösungsformel für die gesellschaftlichen Herausforderungen der kommenden Jahre anbieten, jedoch Werkzeuge, sich dieser unbekannten Zukunft stellen zu können. Kulturelle Bildung ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung und darf für niemanden Luxus sein.“

 

Links zu den einzelnen Aktionen:
Gemeinsam für Potsdam
Potsdamer Bürgerhaushalt
EDUplus

img1

« zurück September 2017 vor »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
Anzeige